25. Mai 2024

Tag der offenen Tür

Am Tag der offenen Tür zeigen wir Euch unseren 125.000 ㎡ großen Standort.

Prüfstände

Prüfstands-Rallye

Wir öffnen unsere Prüfstände für Euch! Macht mit bei unserer Prüfstands-Rallye!

Gewinn-Verlosung!

Samstag um 14.15 Uhr auf der Bühne im Catering-Bereich

Erfolgreiche Rallye-Teilnehmer haben Chance auf einen Gewinn – Teilnehmen lohnt sich also!

Info

Kommt vorbei an unserem 50 ㎡ großen Stand und …

Schaut vorbei in unseren Prüfständen!

Kalibrierprüfstand

Neuer Kalibrierprüfstand für Messradsätze:

Unser neuer Kalibrierprüfstand ermöglicht uns Messradsätze unter einer Last von 40t zu kalibrieren.

Messradsätze

Bei uns treffen tonnenschwere Eisenbahnfahrzeuge auf feinste Messtechnik. Wir fertigen Messradsätze als ganz individuelle Messgeräte und machen damit alle Kräfte zwischen Rad und Schiene messbar. Dies ist besonders wichtig, um das fahrtechnische Verhalten von Eisenbahnfahrzeugen zu prüfen. Welche Last liegt auf den einzelnen Rädern? Wie verhält sich das Fahrzeug im Bogen? Besteht die Gefahr der Entgleisung? All diese Fragen können wir beantworten, indem wir mit unseren Messradsätzen bei voller Fahrt aufzeigen, was unter dem Eisenbahnfahrzeug passiert. Wir machen Kräfte messbar.

Klimakammer

Die Klimakammer der DB Systemtechnik in Minden ist ein Labor fürs Wetter.

Mit 75 m Länge ist sie einzigartig in Deutschland und auch weltweit gibt es nur eine Handvoll ähnlicher Einrichtungen. Unter extremen Wetterbedingungen müssen Schienenfahrzeuge und Komponenten ihre Funktionsfähigkeit unter Beweis stellen.

In der Klimakammer können Hitze oder Kälte, Regen oder auch Schnee simuliert werden – unabhängig vom tatsächlichen Wetter draußen. Minimal kann es in der Kammer minus 20 °C kalt und maximal 45 °C heiß werden. Getestet werden beispielsweise Klimaanlagen für den Personenverkehr oder Wagenkupplungen wie die Digitale Automatische Kupplung.

Festigkeitsprüfstand

Wie viele Jahre kann ein Zug sicher fahren?

Diese und weitere Fragen zu Lebensdauern von Loks, Wagen, Rädern, Lagern, Fensterscheiben, Schienen, Schwellen u.v.m. beantwortet die DB Systemtechnik in ihren Prüflaboren der Betriebsfestigkeit. Mithilfe von komplexen Prüfständen und Aufbauten werden realitätsnahe Situationen des Alltags im Zeitraffer nachgebildet. Die Prüfungen, bei denen Kräfte und Wege durch Hydraulikzylinder erzeugt werden, dauern teilweise bis zu einem Jahr. Durch spezielle Messtechnik und Oberflächenanalysen werden die Prüfobjekte überwacht und Schäden durch Ermüdung des Materials können direkt festgestellt werden.

Reibungsprüfstand

Wie lange sind Bremsscheiben und Bremsklötze eines Zuges im Einsatz bis sie ausgetauscht werden müssen?

Auf unserem Bremsprüfstand (auch Reibungsprüfstand genannt) simulieren wir die Belastungen, die während des Betriebs auf den Belag, den Bremsscheiben und den Rädern eines Zuges wirken. Dadurch erhalten Bahnbetreiber eine genaue Prognose, wie lange ihr Zug sicher fährt und wann die Bremse ausgewechselt werden muss. Wir sorgen also indirekt für einen sicheren und reibungslosen Bahnbetrieb.

Mit freundlicher Unterstützung von / in Kooperation mit

Auf dem Gelände der DB Systemtechnik

23.-25. Mai 2024
Pionierstraße 10, 32423 Minden (Westf)